Mal ne Schweizerin tut euch ach gut...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Leben
  Gästebuch
  Kontakt

   Benjamin Huggel
   Alex Frei
   David und Philipp Degen
   Marco Streller
   DTH
   Dramaqueen

http://myblog.de/schoefli

Gratis bloggen bei
myblog.de





Himmelfahrt/Auffahrt

Hallöchen!

Auch bin ich wieder mal da...

Über Himmelfahrt/Auffahrt gehe ich - und dies seit ich 14 bin - immer mit der JO Rätia (J=Jugend O=Organisation Rätia=meine Gegend) 3-4 Tage Klettern.

Wie immer ist es total lustig und wir schlafen nicht wirklich viel! Trotzdem geniesse ich diese Tage, denn ich weiss, da kann ich sein wie ich wirklich bin und ich muss mich nicht verstellen, die Menschen akzeptieren mich, wie ich bin! Klar, in meiner Klasse muss ich mich (eigentlich) auch nicht umstellen, aber irgendwie habe ich es mir angewohnt... Es ist dumm von mir, ich weiss, aber irgendwie kann ich es nicht anders machen... Klar bin ich neztral in der Schule, aber ich bin nicht ich... nicht das NMädchen, dass sich sorgen mach um Menschen, die es zum ersten mal siet oder noch gar nicht gesehen hat. Aber was solls, die Menschen sollen mich so im Gedächnis haben wie sie mich kennen und das reicht mir.
Denn kein Mensch wird mich je 100%ig kennen... Was sehr nützlich sein kann... so hat man immer eine Ecke, in der man sich verkriechen kann. Auch wenn diese nicht sichtbar ist.

Ihr werdet jetzt denken, ich sei depressiev, aber dem ist nicht so, ich bin ein durchaus fröhlicher Mensch, nur machmal holt mich die Versch*** Vergangenheit wieder ein und ich werde Lebensmüde und traurig! Aber diese PHasen gehen meistens nach drei vier Tagen vorbei!

Nun komme ich endlich zu diesen schönen Tagen:

Donnerstag; 25.05.2006
Ich wurde von Silvia nach Trimmis gefahren. Mit mir waren auch noch Patrick (mein Bruder) Mattiahs M. und Raffael (Freunde meines Bruders) im Auto. Als wir in Trimmis ankamen, war noch niemadn da, aber nach kurzer Zeit trafen dann auch noch die Restlichen (Matthias D., Markus, Sandro, Gian, Luca, Alexandra, Andrea K., Andres und Martin) ein. Ca. um 7.15 Uhr machten wir uns auf den Weg Richtung Westen. Bei irgend so einer Haltestelle (nach Zürich) machten wir einen Halt und besprachen die Lage. Wir beschlossen in Säli (eine Kletterwand in der Nähe Oltens) Klettern zu gehen.
Um 11.30 Uhr (ungefähr) kamen wir dort an. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und wir frohren wie Idioten. Als wir dann den Weg wieder unter die Räder nahmen, war es 16.15 Uhr.
Endlich kamen wir bei unserem Häuschen an und konnten unser Zimmer beziehen. Das Häuschen war ganz nett. Zum Abendessen gab es Spaghetti mit Tomatensauce, wie immer am ersten Tag ~smile~

Freitag; 26.05.2006
An diesem Tag kletterten wir ausschliesslich. Matthias versuchte ein 6b+ zu klettern, kam aber (was ich sehr schade fand) "nur" bis zum zweiten Express!
Am Abend gingen wir auf dem naheliegenden Bauerhof essen! Es gab SchniPo! war total gut!

Samstag; 26.05.2006
Und leider war die Heimfahrt angesagt =(

Jeden Abend spielten wir Pingpong bis nach 22.00 Uhr und danach noch Psychotschausepp!

Leutz es war TOLL!

Grüsschen
Andrea
28.5.06 19:38
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Chrissi (28.5.06 19:47)
also, ich bin jetzt zu faul, das alles zu lesen, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es dir gefallen hat, da ich weiß, wie gerne DU klettern gehst...
jaja...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung